Sind Weisse die ihr Leben verlieren bessere Menschen?

Hoffentlich werden die Kriminellen gefunden die die Bomben in Boston am Marathon  gelegt haben. Bei den Terrorangriffen die am 11. September 2001 in den USA stattgefunden haben ist immer noch sehr unklar wer diese Attacken zu verantworten hat. Siehe auch die Dokumentionen von Piloten (http://pilotsfor911truth.org/ und von Architekten und Ingenieuren. (http://www.ae911truth.org/)

Heldenhaft leisteten Freiwillige nach dem furchtbaren Bombenanschlag beim Boston-Marathon Hilfe. Sicher werden die Opfer des Luftangriffes der Vereinigten Staaten anfangs April in Afghanistan nicht so viel Hilfe erfahren haben. In der Provinz Kunar im Nordosten Afghanistans haben bei diesem Angriff der US-Luftwaffe gegen Stellungen der Taliban nach Angaben der Provinzregierung auch zehn Kinder ihr Leben verloren und fünf Frauen sollen verletzt worden sein. Im Februar hatte es einen ähnlichen Angriff gegeben. Damals waren fünf Kinder, vier Frauen und ein Mann getötet worden.

Auch bei den geheimen Drohnenangriffen der USA in Afghanistan, Pakistan, dem Jemen und in Somalia verlieren immer wieder viele Zivilsten ihr Leben. Das führt zu keinen Schlagzeilen, wie jetzt in Boston. – Warum eigentlich nicht? Sind Weisse die ihr Leben verlieren bessere Menschen? – US Senator Lindsey Graham schätzt, dass bisher 4’700 Menschen durch den geheimen Drohnenkrieg der USA getötet worden sind. Obwohl der Senator die zivilen Opfer sehr bedauert, unterstützt der Senator diese Liquidierungen von Verdächtigen die unter Obama so stark zugenommen haben. Diese Hinrichtungen werden ohne Prozess, ohne eine Möglichkeit sich gegen Anschuldigungen zu verteidigen vollstreckt. Nach Untersuchungen des „Britain Bureau of Investigative Journalism“ wurden bei den CIA-Drohnenangriffen in Pakistan 3‘587 Personen getötet, darunter 884 Zivilisten. Das pakistanische Onlineforum »Pakistan Body Count«, das auch die lokale Presse und Krankenhausberichte analysiert, zählte schon bis zum 24. September 2010  32 tote Al Kaida -Mitglieder sowie 1‘778 ermordete und 514 verletzte Zivilisten durch 173 mit Zeit- und Ortsangabe dokumentierte Angriffe. Nach dieser Auflistung würden auf einen getöteten Verdächtigen in Pakistan mehr als 50 Unschuldige kommen.

Denn die einen sind im Dunkeln und die andern sind im Licht (die Terroropfer in Boston) und man siehet die im Lichte die im Dunkeln (die Opfer des Krieges gegen den Terror in Afghanistan, dem Irak, im Jemen und in Somalia) sieht man nicht. (Zitat aus der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht)

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *