Seltsame Übungen bei den Terroranschlägen in Boston (2013) und London (2005)

Der Prozess gegen den mutmasslichen Boston Attentäter Dzhokhar Tsarnaev hat am 5. Januar 2015 in Boston begonnen. Er riskiert die Todesstrafe. Dzhokhar Tsarnaev wird angeklagt, zusammen mit seinem Bruder Tamerlan Tsarnaev, am Boston Marathon am 15. April 2013 in Rucksäcken Bomben zur Explosion gebracht zu haben. Wie die Behörden ursprünglich sagten, war der in einem Schiff versteckte Dzhokhar Tsarnaev bei seiner Verhaftung unbewaffnet gewesen, trotzdem erlitt er bei seiner Festnahme lebensgefährliche Schussverletzungen. Sein Bruder, Tamerlan Tsarnaev wurde lebend verhaftet, war jedoch nachher tot. Seltsam war, dass die beiden Boston-Marathon Attentäter seit Jahren von der Bundespolizei, dem FBI überwacht wurden. Tamerlan Tsarnaev konnte trotzt dieser Überwachung ungehindert nach Dagestan reisen, wie Julie Lévesque von Global Research dokumentierte. http://www.globalresearch.ca/the-boston-bombing-web-of-lies/5332981

Bombenübung der Sicherheitskräfte am Boston Marathon

Seltsam war auch, dass am Boston Marathon am 15. April 2013 auch gerade eine Bombenübung der Sicherheitskräfte stattfand, wie Mike Adams von Global Research schrieb:  http://www.globalresearch.ca/boston-marathon-bombing-happened-on-same-day-as-controlled-explosion-drill-by-boston-bomb-squad/5331505

Laut dem „The Boston Globe“, vom 15. April 2013, sollen Beamte gegenüber der Buchhandlung, auf der Ziellinie des Boston Marathons, kurz vorher, um 12.53, eine Explosion angekündigt haben, im Rahmen der Anti Terror-Ausbildung. Das Attentat der Gebrüder erfolgte um 14.49 am selben Ort.

Warnungen vor dem Boston-Marathon

Läufer, die an den Boston-Marathon teilnehmen wollten, wurden vorher sogar gewarnt, „sie würden sterben“. „Runners getting set to take part in the Boston Marathon were warned beforehand that they were going to die, said a Squamish resident who took part in the race.”

http://www.squamishchief.com/boston-runners-were-warned-squamish-man-1.1047212

Bei den Bombenanschlägen in London am 7. Juli 2005 fanden auch Übungen statt…

Man kann sagen: Diese Terror-Übung der Polizei in Boston war nur ein Zufall, wie die Übung bei den Bombenanschlägen in London am 7. Juli 2005. Genau am Tag der Bombenanschläge in London am 7. Juli 2005  wurde nämlich auch eine Übung durchgeführt, mit einem Szenario wie es an diesem Tag von den Extremisten in die Tat umgesetzt wurde. wie der Journalist Paul Schreyer ausführlich dokumentierte. http://www.heise.de/tp/artikel/32/32915/1.html. Schreyer präsentiert auch Links zu Filmen aus dem Archiv des britischen Fernsehens BBC die dies zeigen.

Bei den Bombenanschlägen in London, am 7. Juli 2005, fanden 52 Menschen den Tod und 700 wurden verletzt. Ein Jahr vor dem 7. Juli 2005 gab es bereits Übungen der Sicherheitsbehörden, die genau so einen Anschlag auf die U-Bahn und Busse mit den Zügen, Bahnhöfen Bussen simulierten, die dann tatsächlich Ziele der Terroristen wurden. Genau am Tag der Bombenanschläge in London am 7. Juli 2005  wurde dann, wie schon erwähnt, auch wieder eine solche Übung durchgeführt, mit einem Szenario wie es an diesem Tag von den Extremisten in die Tat umgesetzt wurde.

Vater der mutmasslichen Boston-Bombenleger: Die US-Regierung will auch meinen zweiten Sohn töten

Der Vater des im Verdacht stehenden Boston-Bombenleger, Dzhokhar Tsarnaev, sagte der „ABC News in Dagestan“, „die US-Regierung wolle seinen Sohn exekutieren, wie sie es schon mit seinem ältesten Sohn getan hätten.“

The father of Dzhokhar Tsarnaev, the accused Boston bombing suspect, says the U.S. government will execute his son. “The Americans are going to harm my second son the same way they did to my oldest son,” Anzor Tsarnaev told ABC News from Dagestan. “We already know what’s going to happen. Everything is in Allah’s hand.”

http://www.infowars.com/anzor-tsarnaev-says-americans-will-kill-his-son/

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/04/boston-die-offizielle-story-bricht.html#ixzz3OCM6x5Ft

http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2013/04/boston-die-offizielle-story-bricht.html

Beitrag erstellt in Getagged

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *