Syrien: Gewalt bringt Gewalt hervor

“Gewalt bringt Gewalt hervor. Die Syrer können den Konflikt nicht überwinden ohne eine politische Lösung, starke demokratische Eintichtungen und Demilitarisierung des Landes.“ Das sagte Dr Haytham Al-Manna, prominenter Menschenrechtsvertreter in Syrien und Leiter des Nationalen Koordinationsbüros für demokratische Veränderung in Syrien (NCB).

Al Manna sprach im Ökumenischen Zentrum in Genf zur Lage in Syrien. (in Englisch)

Wir streuen diese Nachricht, weil sie die Position von IFOR vertritt, wonach Krieg und Bewaffnung der Konfliktparteien keine Lösung bringen, sondern dass demokratischer Wandel unter Respektierung der Menschenrechte notwendig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.