Postkartenaktion gegen die Lockerung des Waffenausfuhrgesetzes

Keine Schweizer Waffen, wo Menschenrechte verletzt werden!

Wir fordern Sie auf, dem Antrag der Sicherheitspolitischen Kommission zur Lockerung der Regelungen zum Export von Kriegsmaterial nicht zu folgen und sich jeder Lockerung dieser Regelungen zu widersetzen. Mit der Lockerung wird das Risiko zu hoch, dass Schweizer Waffen eingesetzt werden, wo Menschenrechte verletzt werden! Eine Lockerung der Regelungen zum Export von Kriegsmaterial widerspricht dem Volkswillen (Abstimmung November 2009)! Die Lockerung untergräbt die Glaubwürdigkeit der Schweiz in ihrem Kampf für die Einhaltung der Menschenrechte!

Obenstehender Text ist gedacht für die Rückseite einer Postkarte, welche hier heruntergeladen und ausgedruckt werden kann, um an einen oder mehrere Parlamentarier ihres Kantons geschickt zu werden. Die Lockerung wird am 9. März vor dem Parlament zur Abstimmung kommen. Die Postkartenaktion wurde lanciert vom Täuferischen Forum für Frieden und Gerechtigkeit, welches im Rahmen der Historischen Friedenskirche der Mennoniten arbeitet.

Eine Adressliste der Parlamentarier ist hier zu finden

Danke für Ihr Mitmachen – je mehr Karten eingeschickt werden, umso grösser die Aussichten, dass sie Wirkung zeigen!

Download (KarteWaffenausfuhr.pdf, PDF, 492KB)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *