Krieg in Afghanistan: Sind eigentlich nur Amerikaner umgekommen?

US-Präsident Obama besuchte am Sonntag, den 25. Mai 2014 zum vierten Mal Afghanistan, diesmal für vier Stunden den Militärstützpunkt Bagram. Nach fast 2200 US-Gefallenen und mehr als 6000 Milliarden Dollar Kosten soll dieser Krieg in Afghanistan, der längste Krieg in der Geschichte der USA, bald enden, heisst es. Nicht so von grosser Bedeutung scheint für die Massenmedien zu sein, wie viele Afghanen neben den Amerikanern in diesem Krieg umgekommen sind. Und: Wie viele Afghanen werden noch sterben durch Vergiftungen durch Uran Munition und Bomben? (http://www.ag-friedensforschung.de/themen/DU-Geschosse/queck.html) Und: Wie viele Kinder in Afghanistan werden noch verletzt werden durch nicht explodierte Streumunitionsprojektile und Landminen der USA und ihrer Alliierten und dem früheren Krieg der Sowjetunion in diesem geschundenen Land?

Zu erinnern ist auch noch: Angegliedert an den Militärstützpunkt Bagram der Obama besuchte, befindet sich eines von vielen Gefängnissen der USA im Ausland in dem gefoltert wurde. Waterboarding, das simulierte Ertrinken wurde dort praktiziert usw. usw. Während der Bush Ära sollen in Bagram maximal 600 Menschen inhaftiert worden sein. Alle waren dort illegal inhaftiert, sie hatten nicht den Status von Kriegsgefangenen. Mitte 2011, unter Obama, waren in Bagram 1100 Menschen inhaftiert, auch illegal, auch ohne den Status von Kriegsgefangenen. Obama ignorierte bei seinem Besuch auf dem US-Stützpunkt Bagram die illegal von den USA gefangen gehalten Menschen auf der Militäranlage Bagram der Vereinigten Staaten von Amerika. (http://www.globalresearch.ca/obama-in-afghanistan-12-and-a-half-years-of-war-that-left-millions-dead/5384120)

Wie begann überhaupt der Krieg gegen Afghanistan, der jetzt nach 12 Jahren langsam zu Ende gehen soll? Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 begann der Krieg gegen den Terror zuerst in Afghanistan, dann später im Irak usw. Schon einen Tag nach 9/11, am 12. September beschloss die Nato, dass Artikel 5 des Nato Vertrages in Kraft tritt. Der Angriff auf die USA durch die Terroristen wurde als Angriff auf alle Nato Alliierte in Nordamerika und Europa betrachtet. (Paul Schreyer „Faktencheck 9/11. Eine andere Perspektive 12 Jahre danach) Vier Wochen nach dem 11. September 2001, am 7. Oktober 2001 wurde Afghanistan bombardiert, weil das Taliban Regime Osama Laden, den mutmasslichen Drahtzieher der 9/11 Anschläge, nicht ausliefern wollte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *