Junior Nzita zu Besuch

Junior Nzita, ehemaliger Kindersoldat aus dem Kongo, ist wieder zu Besuch in der Schweiz. Wie fast jedes Jahr kommt er um die Kontakte zu Partnern und Freunden von „Paix pour l’enfance“ (PPE) in Kinshasa zu erneuern. Junior hat diese kleine Organisation ins Leben gerufen. Um die rund 140 Kinder in die Schule schicken zu können und ihre Gastfamilien mit Lebensmitteln zu unterstützen, ist Paix pour l’enfance auf Spenden angewiesen. IFOR-MIR Schweiz vermittelt Spenden aus Europa nach Kinshasa.

Junior ist ein hervorragender Referent, der in seinen Vorträgen Jugendliche wie Erwachsene tief berührt. Er hat sich auch als effizient erwiesen in der Prävention unter gefährdeten Jugendlichen. Wer Junior im September oder Oktober einladen möchte, ist gebeten, sich mit dem Sekretariat in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.