Internationaler Tag der Gewaltfreiheit

Der Internationale Tag der Gewaltfreiheit wird am 2. Oktober begangen, am Geburtstag von Mahatma Gandhi, der die Unabhängigkeitsbewegung in Indien inspirierte und ein Vordenker der Gewaltfreiheit war.

Gemäss der UNO-Vollversammlung vom 15. Juni 2007 [A/RES/61/271], soll der Internationale Tag der Gewaltfreiheit die Botschaft der Gewaltfreiheit durch Bildungs- und Sensibilisierungsaktionen verbreiten. Die Resulution bekräftigt “die universelle Bedeutung des Prinzips der Gewaltfreiheit” und wünscht die Förderung einer Kultur des Friedens, der Toleranz, der Verständigung und der Gewaltfreiheit.

In seinem Vorschlag der Resolution im Namen von 140 Mitverfassern erklärte der indische Aussenminister Anand Shama, dass die grosse Anzahl der MitverfasserInnen dieser Resolution den universellen Respekt vor der unumgänglichen Bedeutung der menschlichen Philosophie Gandhis bezeuge. Er wies auf die Reden Gandhis hin und sagte: “Die Gewaltfreiheit ist die grösste Kraft, welche die Menschheit zur Verfügung steht. Sie ist mächtiger als die zerstörerischste Waffe, die der menschliche Erfindergeist erfunden hat.”

Beitrag erstellt in

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *