Die Europäische Schuldenkrise und mögliche Auswege auf interreligiöser Grundlage

Kompaktseminar im Romerohaus Luzern, Samstag, 15.09.2012, 14 Uhr bis Sonntag, 16.09.2012, 16.30 Uhr

Mit Ulrich Duchrow

Die Schuldenkrise ist zurück. Seit den 1980er Jahren schien sie auf arme Länder des Südens begrenzt. Dort hatte sie katastrophale soziale und ökologische Folgen, verschärft durch die Strukturanpassungsprogramme des Internationalen Währungsfonds. Seit der Rettung der Spekulanten und ihrer Banken in der Finanzkrise ab 2007 mit Hilfe von Steuergeldern hat die Krise die reichen Staaten wie die USA und Europa erreicht. Was steckt dahinter? Welches sind historisch und systematisch die Wurzeln von Verschuldung? Welche Rolle spielt die Europäische Währungsunion? Was hat die Bibel und was haben andere Religionen zur Verschuldung und ihren Mechanismen zu sagen? Gibt es konkrete Vorschläge zur Überwindung dieser Krise heute? Welches sind die Perspektiven eines Systemwechsels und wie kann man einen solchen unterstützen?

mehr auf der Website Romerohaus

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *