15. April 2013: Weltweiter Aktionstag gegen die überhöhten Militärausgaben

Die weltweiten Militärausgaben steigen unablässig. 2011 waren es über 1’700 Milliarden, einen Betrag, den man sich nicht vorstellen kann. Immerhin: Eine einzige Woche dieser Ausgaben würde genügen um alle hungernden Kinder der Welt ein ganzes Jahr lang zu ernähren. Diese Tatsache ist zuwenig bekannt und stellt einen zu wenig Anstoss erregenden Skandal dar.

Der weltweite Aktionstag sucht auf diesen Skandal aufmerksam zu machen und dessen Wahrnehmung zu verbreiten. Es wird in diversen Städten Aktionen geben.

Einige Websites mit Zahlen und Infos :

Militärausgaben in % des BIP

China steigerte seine Militärausgaben erheblich, berichtete die Tagespresse Mitte März: Tagesanzeiger

In englisch:

Datenbank von SIPRI

Website der Kampagne GDAMS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *